Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Fachwissen pro Bono: Rödl & Partner engagiert sich beim ersten Nürnberger Digital Service Jam 2021

PrintMailRate-it

veröffentlicht am 3. Dezember 2021

 

Das Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit Nürnberg (ISKA) veranstaltete am 18. und 19. Juni 2021 den ersten Digital Service Jam. Ziel der Aktion war es, Unternehmen aus dem Nürnberger Raum mit sozialen Einrichtungen zusammenzubringen, um ge­mein­sam an digitalen Projekten zu arbeiten. So erhielten soziale, kulturelle und öko­lo­gi­sche Initiativen Zugang zu qualitativ hochwertigen IT-Dienstleistungen, für die sonst häufig kein Budget besteht. 

 

 

Rödl & Partner beteiligte sich an der gemeinnützigen Aktion und unterstützte die Organisation fOHRum – eine Selbsthilfegruppe für Familien mit hörgeschädigten Kindern. Tim Berwian und Björn Burger, IT-Experten aus dem Team von Roland Leick aus unserer Unternehmens- und IT-Beratung, arbeiteten über mehrere Wochen engagiert an dem Projekt und brachten ihre persönliche Expertise gezielt ein.

 

Die Mitglieder der Selbsthilfegruppe waren auf der Suche nach einer professionellen Online-Plattform, um sich untereinander auszutauschen, Dokumente zu verwalten und zu teilen sowie virtuelle Meetings durchzuführen. Die digitale Zusammenarbeit ist auch für die ehrenamtlich tätigen Eltern unverzichtbar. Bislang fehlte es der Selbsthilfegruppe jedoch an finanziellen und zeitlichen Ressourcen. Im Rahmen des Corporate Volunteering Pilotprojekts stellten unsere Kollegen ihr Fachwissen pro Bono zur Verfügung. Sie identifizierten eine geeignete Plattform für die digitale Kooperation, bauten diese gemeinsam mit der Selbsthilfegruppe auf und stellten fOHRum die notwendigen Office 365-Lizenz für ein Jahr kostenfrei zur Verfügung. Unabhängig vom jeweiligen PC-System können die Koordinatorinnen und Koordinatoren der Selbsthilfegruppe nun via Teams kom­mu­nizieren, Dokumente über eine SharePoint-Seite verwalten und Termine über den gemeinsamen Kalender organisieren.

 

Die Office 365-Umgebung richteten Tim Berwian und Björn Burger neben ihrer Arbeitszeit individuell nach den Wünschen der Selbsthilfegruppe ein und schulten die Teilnehmenden im Umgang mit der neuen Plattform. Die finale Übergabe und der erfolgreiche Abschluss des Projekts fand Ende Oktober statt. Die Projektbeteiligten von fOHRum freuten sich zutiefst über die Unterstützung von Rödl & Partner und sind froh, nun ein digitales Werkzeug zur Erleichterung ihrer ehrenamtlichen Arbeit an die Hand bekommen zu haben.

 

Das Projekt und das Engagement unser Kollegen zeigt: Auch in wenigen Stunden können wir viel erreichen! Für die meisten von uns zählen Microsoft Teams und teamübergreifende Ordnerstrukturen zur täglichen Arbeit. Doch für soziale Organisationen und Vereine ist das keine Selbstverständlichkeit. Wir bedanken uns deshalb ganz herzlich bei Herrn Leick und seinem Team für die schnelle Unterstützung und das großartige Engagement!

Kontakt

Contact Person Picture

Roland Leick

Geschäftsführer Rödl IT Operation GmbH, Geschäftsführer cloudgermany.de GmbH

Associate Partner

+49 6864 8906 1303
+49 6864 8906 71303

Anfrage senden

 Newsletter „Inside”

 

Spannende Einblicke in die Arbeitswelt von Rödl & Part­ner: Zum kostenlosen Abo »

Deutschland Weltweit Search Menu