Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Einmal um die Welt: Inga Heßdörfer über ihre Reiselust und den Einstieg bei Rödl & Partner

PrintMailRate-it
veröffentlicht am 22. März 2022
Interviewmoderator: Franco Sanchez
 

In sieben Jahren von der Werkstudentin zur Senior Associate: So lässt sich der bishe­rige Karriereweg von Inga Heßdörfer kurz und knapp beschreiben. Sie ist derzeit als Senior Associate im Team Transaction & Valuation Services (TVS) in Eschborn tätig. Wie ihr Weg dorthin verlaufen ist? Lesen Sie im folgenden Interview selbst!
 


 

Liebe Inga, was fasziniert dich an deinem Job?

Mich fasziniert die hohe Abwechslung in meinem Job und dass ich damit die Möglichkeit habe, Einblick in diverse Geschäftsmodelle zu erhalten; egal ob Automobilzulieferer, Pharmaunternehmen, Bäckereien, IT Unter­nehmen oder sogar Kanalsanierungsunternehmen. Von kleinen Unternehmen bis hin zu internationalen Unter­nehmensgruppen.

   

Was schätzt du am meisten an deinen Kolleginnen und Kollegen im TVS-Team in Eschborn?

Arbeitsbedingt ziehen wir immer an einem Strang und halten zusammen. Aber auch bei Events kommt der Spaß nicht zu kurz, egal ob beim After-Work, bei Teamevents, Weihnachtsfeiern oder der Skifreizeit.

 

Und wie gestaltet sich dein Tag außerhalb von Rödl & Partner?

In meiner Freizeit gehe ich gerne zum Skifahren und Klettern. Aber das Reisen ist mein liebstes Hobby. Auch neben der Arbeit finde ich immer wieder spannende Reiseziele. Ich war beispielsweise auch schon in Kolum­bien und Tansania. Seit ein paar Jahren begleitet mich außerdem mein VW-Bus auf all meinen Entdeckungs­touren – zumindest innerhalb von Europa. 

 

Erzähle uns über deine Reiseziele in Bezug auf deinen akademischen Hintergrund und was du studiert hast?

Meine lange Reise begann mit einem 5-monatigen Schüleraustausch in die USA. Daraufhin hab ich mich für einen Bachelor in International Business Administration entschieden. Während des Studiums war ich dann für ein Auslandssemester in Chile und für ein Praktikumssemester in Dänemark. Nach diesen Aufenthalten habe ich einen Master of Science in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bamberg mit Schwerpunkt Finance, Controlling & Accounting absolviert.  

 

Wie bist du dann zu Rödl & Partner gekommen?

Das allererste Kennenlernen mit Rödl & Partner war 2015. Da habe ich mich während meines Masterstudiums als Werkstudentin in meiner Heimatstadt Nürnberg im Bereich Capital Markets & Accounting Advisory Services engagiert. Nachdem ich die Welt etwas erkundet und mein Studium abgeschlossen hatte, war ich auf der Suche nach einer größeren und internationaleren Stadt. Ich hab mich deshalb für einen (beruflichen) Tapeten­wechsel entschieden und bin nach Frankfurt gewechselt. So hatte ich  die Chance, sowohl in meinem alten Team zu arbeiten, als auch in einen neuen Bereich einzusteigen. So habe ich im TVS-Team angefangen. Der umfasste die Arbeit in verschiedenen Beratungsprojekten unterschiedlicher Branchen. 

 

Du bist also Ende 2016 als Associate bei Rödl & Partner eingestiegen. Was ist seither passiert?

Ja, damals kam ich zu 50 Prozent ins Team Transaction & Valuation Services in Eschborn bei Frankfurt am Main, war aber weiterhin zu 50 Prozent für das Nürnberger Team tätig. Dank des interdisziplinären Charakters von Rödl & Partner und des breiten Netzwerks der verschiedenen Workstreams war es leicht, parallel in zwei Teams – also mit meinen alten Kollegen aus Nürnberg und meinen neuen Kollegen aus Eschborn – zu arbeiten. Das hat mir auch sehr geholfen, mich professionell weiterzuentwickeln. Seit Anfang 2019 bin ich nun vollumfassend im Team Transaction & Valuation Services tätig und seit Juni 2020 bin ich dort Senior Associate.
 
Da liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit aktuell in der Koordination von nationalen und internationalen Finan­cial Due Diligence und Financial Factbook Projekten im Rahmen diverser Unternehmenstransaktionen. In Abstimmung mit dem internen Finanzteam sowie mit den Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschafts­prüfern gilt es, alle Beteiligten zu motivieren und die Kommunikation mit den Mandanten zu gestalten, um die gemeinsamen Ziele bestmöglich zu erreichen. Auch beruflich habe ich die Möglichkeit, Kunden in ganz Europa zu besuchen.
 

Was würdest du Interessierten raten, die auch im TVS-Bereich durchstarten wollen?

Habt keine Angst, euch zu bewerben, wenn ihr nicht das perfekte Profil mit hervorragender Ausbildung und Berufserfahrung habt, denn in diesem Bereich erhält man sein Fachwissen „by doing“. Die Transaktionswelt ist keine reine Männerdomäne, und gewinnt immer mehr an weiblicher Unterstützung. Das sieht man allein an unserem Team! Rödl & Partner ist bestens vernetzt und über die verschiedenen Bereiche und Teams bekommt ihr die Möglichkeit, euch stetig weiter zu bilden und euer eigenes Netzwerk aufzubauen.

 

 

Haben wir Sie neugierig gemacht? Aktuell suchen wir motivierte Kolleginnen und Kollegen für unser Team in Eschborn:

Deutschland Weltweit Search Menu