Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Einsteigen und durchstarten: Matthias Keller über Motiva­tion, Karriereplanung und persönliche Weiterentwicklung

PrintMailRate-it
veröffentlicht am 2. März 2022
  

Matthias Keller wollte Veränderung und etwas Neues. Der Zeitpunkt, bei uns einzu­steigen, war perfekt für beide Seiten gewählt: Zusammen mit seinem alten und neuen Chef Manuel Steller ist er in Ulm seit zwei Jahren für Rödl & Partner als Steuerberater tätig und konnte durchstarten. Mittlerweile leitet er sein eigenes Team im Bereich BPO & Steuerberatung. Vor allem die interdisziplinäre Zusammenarbeit ist genau seine Kragenweite: Das Zusammenspiel und Vertrauen mit den Kolleginnen und Kollegen im Team – und darüber hinaus – bieten die Basis für (s)einen sinnstiftenden Workflow.
 


 

Eine große Gesellschaft war eigentlich immer eher Hemmschwelle als Berufs-Wunschziel für ihn. Klein und beschaulich, wissen, woran man ist… Doch die Personalkollegen konnten ihn (am Ende tatsächlich sehr leicht) überzeugen – seitdem ist alles anders. Und tatsächlich besser! Denn ein großes Unternehmen muss nicht bedeuten, dass man sich im Alltag verläuft und die linke Hand nicht weiß, was die rechte macht. Im Grunde sind wir Familienunternehmen geblieben und diese – unsere – Philosophie bringen wir gerne näher. Egal auf welcher Ebene.

 
Jedenfalls war der Zeitpunkt zu wechseln da und seine neue Aufgabe hat ihn im perfekten Moment getroffen. Denn Matthias Keller ist ein Kümmerer zu 100 Prozent. Seine Aufgabe als Teamleiter meistert er neben dem Alltag als Vater eines Kleinkindes. Auch hier ist also die Work-Life-Balance entscheidend, damit am Ende ein Erfolg entstehen kann. Ein wichtiger Grundsatz an dieser Stelle: Wir wachsen, indem wir uns und unser Team emporheben, unser Wissen weitergeben und alles und jedem den Raum zu geben, der für die so wichtige Weiter­­entwicklung benötigt wird.

 
Wie klappen nun aber solche Wachstums- und Entwicklungsbestrebungen mit einem Konzept aus großen und großartigen Projekten in Verbindung mit der klassischen Familienplanung und den damit einhergehenden privaten Wachstumspotenzialen? Tatsächlich sehr gut! Natürlich gibt es immer Phasen, in denen es hoch her geht, sei es im Job oder mit dem Nachwuchs. Die Planbarkeit der Arbeit und die Möglichkeit der individuellen Gestaltung des Arbeitstages sind da eine immense Unterstützung und Option, auch kommende Hürden erfolg­reich zu meistern. Corona hat das tatsächlich noch weiter optimiert und die helfende Hand beim Windeln wechseln und Welt erkunden ist durch das Konzept „Mobiles Arbeiten“ möglich und vor allem verlässlich.

 
Das langfristige Ziel ist klar: Der Partnertitel ist der Wachstums-Meilenstein, für den es sich lohnt, die Weiter­entwicklungsmöglichkeiten im Haus wahrzunehmen und damit die eigene Karriereplanung umzusetzen: Wir wachsen persönlich und gemeinsam. Apropos: Das passt auch zum kompletten Team­building, denn alles hat sich in Ulm perfekt zusammengefunden und der menschliche Faktor passt hervorragend. Wenn es mal nicht so sein sollte, sucht man nach Lösungen, die durch simple Kommuni­kation immer sehr nah sind. Klingt roman­tisiert? Mitnichten, es ist passend und unser täglicher Anspruch.

Kontakt

Contact Person Picture

Matthias Keller

Senior Associate

+49 731 9626 019

Anfrage senden

 Newsletter „Inside“

 

Spannende Einblicke in die Arbeitswelt von Rödl & Part­ner: Zum kostenlosen Abo »

Deutschland Weltweit Search Menu